Kräuter-Pesto

Wenn man das Glück hat einen eigenen Garten zu besitzen, dann beschäftigt man sich zwangsläufig mit der Frage: was soll man mit den ganzen Kräuter machen?

Ich bin ein absoluter Pesto-Fan. Meistens mache ich mir eines mit Basilikum oder getrockneten Tomaten, oder sogar mit gegrilltem Paprika. Dieses Mal war ich mutig und habe mich an die Kräuter getraut. Ich fand es immer recht schwierig das richtige Verhältnis der einzelnen Kräuter zu finden, da sie recht bitter sein können. Aber yum yum mmmhhh dieses Rezept hat es in sich. Probiert es!

Guten Appetit!

Was ihr dazu braucht:

2 Handvoll Petersilie
3 Zweige Thymian
3 Zweige Oregano
3 Zweige Majoran
3 Blätter Salbei
1 Zweig Rosmarin
120 ml Olivenöl
100 g Parmesan
80 g Walnüsse

Die Kräuter etwas zerkleinern und von härteren Teilen befreien. Den Parmesan klein schneiden oder reiben. Dann gibt man alles in einen Mixer und mixt es bis alles schön cremig ist. Eventuell muss man noch ein wenig Olivenöl dazugeben. Und wenn man mag kann man noch etwas pfeffern, salzen oder eine Knoblauchzehe dazugeben.

Kraeuterpesto 1

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.