Süßer Polenta mit Pfirsichen

Polenta gibt es bei uns viel zu selten, auch findet man ihn kaum noch in Restaurants – was ich sehr schade finde, ihr nicht auch? Früher gab es ihn bei uns meist als Beilage zum Gulasch, aber ansonsten kannte ich keine Gerichte damit, und schon gar nicht als süße Variante.

Dieses Frühstück entstand in meiner Phase der glutenfreien Ernährung. Ich probiere sehr gerne Neues aus, bevor ich es weiterempfehle (oder nicht). In der Zeit habe ich vieles ausprobiert, und mein absolutes Lieblingsrezept ist dieses hier.

Ich freue mich jeden Sommer auf die Pfirsich-Saison und auf dieses leckeres Frühstück. Wer mag, kann auch anderes Obst verwenden, allerdings finde ich es am besten mit Pfirsichen, Nektarinen oder Marillen.

Sehr lecker sind auch Gewürze, die ihr einfach leicht mit den Pfirsichen mit anbratet. Gut schmeckt Zimt, Kardamom und Sternanis.

Was ich persönlich am wichtigsten finde, ist der leicht buttrige Geschmack, der hervorragend zum Polenta und auch zu den Pfirsichen passt. Wenn ihr keine Butter mögt, dann ersetzt den Geschmack einfach durch ein wenig Butter-Aroma.

Was ihr dafür braucht:

75 g Polenta (Maisgrieß)
100 ml Kokosmilch
150 ml Wasser (oder Orangensaft)
1 Vanilleschote
1 Prise Salz
3 EL Kokosblütenzucker (oder anderes Süßungsmittel)
2 Pfirsiche
2 EL Agavensirup oder Honig
1 EL Butter (optional)

Kokosmilch, Wasser, Mark von der Vanilleschote, Salz und den Kokosblütenzucker (oder Orangensaft) in einem Topf zum Kochen bringen. Dann die Polenta mit einem Schneebesen einrühren. Etwa 1-2 Minuten weiter rühren. Die Hitze auf niedrige Stufe reduzieren. Gebt dann den Deckel auf den Topf und lasst die Polenta ein wenig ausquellen. Falls sie zu dick geworden ist, dann einfach noch ein wenig Flüssigkeit dazugeben.

Vegetarische Variante: Butter in einer Pfanne erwärmen, Pfirsiche in Spalten schneiden, dazugeben und kurz dünsten bis sie weich sind. Ich gebe hier normalerweise kein Süßungsmittel hinzu. Wenn ihr es süßer haben möchtet, dann fügt noch ein wenig Honig oder Agavensirup dazu. Gebt die Pfirsiche dann noch warm über den Polenta.

Vegane Variante: Erwärmt den Agavensirup oder Honig in einer Pfanne. Schneidet die Pfirsiche in Spalten und dünstet sie an bis sie weich sind. Gebt sie dann noch warm über den Polenta. Für den extra Geschmack könnt ihr noch ein paar Tropfen Butter-Aroma zufügen.

Guten Appetit!

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Cordula sagt:

    Das sieht ja sehr lecker aus ;).
    Süße Polenta ist schon etwas Feines.

    Lg und ein schönes Wochenende 🙂

    1. innjoyable sagt:

      Vielen lieben Dank 😊 er war auch sehr lecker und schnell weg 🙈😅

Kommentar verfassen